Ausstellungen

Ausstellung

7. BTV Bauherrenpreis

Innsbruck – BTV Stadtforum FO.KU.S

24. Oktober – 16. November 2013

„Transformation in der alpinen Architektur“ ist das Motto des 7. BTV Bauherrenpreises für Tirol und Vorarlberg.

Ziel des Wettbewerbes ist es, Bewusstsein für neue hochwertige Architektur zu fördern und die Bedeutung und Rolle der Bauherren hervorzuheben. Die zukunftsfähige Architektur muss sich nicht nur in der Form kühn, intelligent und gestalterisch anspruchsvoll zeigen, sondern darüber hinaus wurde auch erzielter Konsens zwischen widersprüchlicher Interessen als wesentliches Element einer avancierten Baukultur prämiert.

Der Tiroler Fotograf, Markus Bstieler, hat die neuen Spitzenleistungen alpiner Architektur ins Licht gesetzt und in der Ausstellung nimmt er die Betrachter mit auf eine Reise, auf der die Objekte im Kontext von architektonischem Umfeld und Landschaft wahrgenommen werden.

Ausstellung

Wohn Raum Alpen

Meran

Mai – September 2010

“Kunst Meran“ in Zusammenarbeit mit der Stiftung der Kammer der Architekten

Ausstellung Von 15. Mai bis 12. September 2010
„Wohn Raum Alpen“

Die Schau, die als Wanderausstellung in allen acht Ländern des Alpenraumes gezeigt wird, präsentiert Projekte die für eine Entwicklung von nachhaltigen, innovativen Siedlungs- und Wohnkonzeptionen im Spannungsfeld zwischen Landschaftsraum und Agglomeration stehen – eingebunden in die jeweils spezifischen regionalen Gegebenheiten des Alpenraums.

 

Zur Ausstellung ist ein umfangreicher Katalog erschienen.
„Wohn Raum Alpen“
Birkhäuser Verlag (Basel)
428 Seiten
€ 59,90
ISBN 978-3-0346-0542-7

Ausstellung

Az W Architekturzentrum Wien

Wien

November 2007

Ausstellung der Az W Architekturzentrum

Zentralvereinigung der Architekten Österreichs

Wien: November 2007

„5. Bauherrenpreis“

Der Bauherrenpreis der ZV würdigt exzeptionelle Bauvorhaben, die auf Grund intensiver Kooperation von BauherrInnen und ArchitektInnen zustande gekommen sind. Bereits seit vier Jahrzehnten begleitet der Preis die Architekturentwicklung in Österreich und ist somit gültiges Zeugnis und Dokumentation für die wirkenden Kräfte in der Gestaltung und Formulierung unserer Umwelt.

Projekte:

ILL Integrierte Landesleitstelle, Innsbruck, Tirol     (Arge Obermoser – Schlögl & Süß)

Volksschule Sistrans, Tirol                                       (Arge Obermoser – Eck & Reiter)

Wanderausstellung

Austria West – Neue Architektur

Europa, USA

Mai 2003 – Dezember 2005

Modernes Bauen hat heute in Tirol und Vorarlberg beachtliche Breitenwirkung. Darüber hinaus erfuhr die Architekturszene beider Regionen zunehmend internationale Resonanz.

„austria west“ spiegelt diese Entwicklung mit einer Auswahl von 60 hervorragenden Bauten, die seit 1995 beiderseits des Arlbergs entstanden. In einer internationalen Wanderausstellung sowie einer Buchpublikation wird dieser Entwicklung Rechnung getragen.

 

Wien: Akademie der bildenden Künste (Semperdepot)
17.Nov 2005 – 17.Dez 2005

Leuven: Auditorium, Tweedbronnen (Belgien)
19.Mai 2005 – 2.Juli 2005

Innsbruck: Galerie im Taxispalais
11.Feb 2005 – 27.Feb 2005

Helsinki: Finnisches Architekturmuseum
25.Nov 2004 – 9.Jän 2005

New York: Österreichisches Kulturinstitut New York
24.Juni 2004 – 30.Okt 2004

München: Haus der Architektur
29.April 2004 – 28.Mai 2004

Prag: Lapidàrium pod Betlèmskou Kapli
21.Feb 2004 – 12.April 2004

Dornbirn: VAI Vorarlberger Architekturinstitut
13.Dez 2003 – 08.Feb 2004

Mailand: La triennale di Milano
14.Mai 2003 – 13.Juli 2003

 

Zur Ausstellung ist ein Buch erschienen.

„austria west tirol vorarlberg“
neue architektur
Birkhäuser Verlag (Basel)
192 S., 233 Abb., davon 109 farbig
€ 35,50
ISBN 3-7643-0680